Kapitel 11

Veröffentlicht auf 15. Mai 2013

Tatatataaaaaaaaaaa! Sensationelle Neuigkeiten, ich mab endlich mal wieder -etwas- weiter geschrieben bei Flügel des Lebens, es wird bald interessant! ;)

Ja okay, ich weiß, das ist noch nicht mal ein kapitel, aber dieses Wochendende schreib ich´s mindestens fertig!

LG, Lilou :*

"Guten Morgen, Ihr Arschgesichter!" , dröhnte Herr Gripfel seine Standartbegrüßung, nachdem er die 11. Klasse betreten hatte,
"Guten Morgen, Herr Gripfel." murmelte die Klasse einstimmig. Es war Montag nach den Ferien und ein großteil der Klasse befand sich noch im Halbschlaf. Sandra warf Marcus, der neben ihr in der letzte Reihe saß, einen Blick zu und grinste ihn an, sie fanden Herr Gripfel witzig, er machte auch guten Unterricht. Marcus grinste zurück.
Wärend Herr Gripfel anfing, etwas über lebenswichtige Formeln der Mathematik zu erzählen, mahlte Sandra elf Striche ( _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ ) auf ihren Blog und schob ihn zu Marcus, der warf einen Blick drauf und kritzelte dann ein 'e' drunter, Sandra nickte und schrieb es auf ( _ _ _ _ _ _ _ _ _ e ), dann schob sie den Blog wieder zu ihm, er runzelte dir Stin, 'a' ? Er gab ihr den Blog zurück, sie mahlte den ersten Teil, also einen Hügel, vom Galgenmännchen, er machte eine Schmolllippe, als er es sah. So ging es dann eine Weile raus hatte -Jogginghose- . Marcus sah sie an und lächte dann ganz leise, Sandra bückte sich und hohlte die Tüte mit seinen Kleidern aus ihrer Tasche und gab sie ihm. 'Danke :)' schrieb sie, er schrieb 'gern' drunter. In dieser Art verbrachten sie den rest der Stunde.
Als sie um 13:45uhr aus hatten, stand Marcus vor der Schultür um sie wie immer Montags, Mittwochs und Donnerstags, wenn sie gleich aus hatten, mite dem Auto mitzunehmen und bei Sandra Zuhause abzusetzen.

Geschrieben von Lilou

Repost 0
Kommentiere diesen Post